Berichte 2021

Vorfreude auf die Adventszeit

Am Mittwoch, den 17.11.2021 haben wir W├Âlflinge uns auf die Adventszeit vorbereitet. Mit viel Spa├č und Masken konnten wir uns dank der besonderen Coronaverordnung f├╝r die Kinder- und Jugendarbeit treffen. Spiel und Action, aber besonders drei Stationen f├╝r weihnachtliche Bastelei haben uns zwei Stunden lang gefordert.

Rovermoot 2021

Vom 29.10. bis zum 01.11. trafen sich Rover (Pfadfinder im Alter von 17-25 Jahren) aus Steinheim, mit anderen Rovern aus ganz Deutschland, auf dem Rovermoot in der N├Ąhe von Kassel. Mit rund 80 Teilnehmern war es das bisher gr├Â├čte Rovermoot der BPS. Unsere Tage waren gef├╝llt mit Aktionen, z. B. mit Spielen, Roverwache oder einer Versprechensfeier und wir lie├čen sie gem├╝tlich am Lagerfeuer ausklingen.

Versprechensfeier Biber und W├Âlflinge

Am Mittwoch, den 27.10.2021 trafen sich Biber und W├Âlflinge gemeinsam zur Versprechensfeier. Auch die Eltern waren eingeladen und unter Einhaltung der g├╝ltigen Coronaverordnungen konnten wir bei strahlendem Sonnenschein eine tolle Zeit miteinander genie├čen.

F├╝nf W├Âlflinge gaben ihr Versprechen:

Ich will auf Gottes Wort h├Âren und danach leben. Ich will jederzeit helfen und mein Bestes tun. Ich will das W├Âlflingsgesetz befolgen.

Als Zeichen daf├╝r erhielten sie das gr├╝n-rote Halstuch.

Mit Liedern, einer tollen Geschichte von Mogli (Dschungelbuch) und dem Vertrauen darauf, dass der Vater im Himmel jeden einzelnen von uns liebt und sich um uns k├╝mmert feierten wir noch mit Tschaj, Spiel und Gespr├Ąchen.

Sterne bei den W├Âlflingen

Am Mittwoch, den 20.10.2021 konnten die W├Âlflinge sich in ihrem Sternebuch eine erf├╝llte Aufgabe abhaken lassen: Ich kann mit einem Taschenmesser umgehen und es pflegen.

In zwei Meutenrunden haben wir mit S├Ągen Haselnusstecken auf ca. 30 cm abges├Ągt und nach einer Einf├╝hrung ├╝ber den Umgang mit dem Messer jeweils ein Ende angespitzt.

Das war ganz sch├Ân schwierig, aber wir haben es geschafft. Mit diesen angespitzten H├Âlzern kann ein Spiel: Specheten! gespielt werden. Dabei geht es darum, das Holz so zu werfen, dass es im Boden stecken bleibt, am Besten nat├╝rlich in einem vorgesehenen Ziel. Tja, da m├╝ssen wir alle noch etwas ├╝ben.

Regionsthing

Wir als Stamm David Livingstone geh├Âren zu der Region S├╝d-Ost der BPS und treffen uns zweimal im Jahr, um UNS abzusprechen, was es f├╝r Aktionen im Jahr gibt, welche Themen im Bund besprochen werden und tauschen uns ├╝ber unsere Arbeit in den einzelnen St├Ąmmen aus.

Dieses Jahr trafen wir uns nun zum zweiten Mal, aber nicht wie sonst im Gemeindehaus mit Tischen - es wurde in der Jurte getagt. Wir w├Ąhlten zwei Regions├Ąmter, stimmten ab und freuten uns alte bekannte Gesichter endlich Mal wieder live zu sehen. Nach einem solchen Thing sind unsere Terminkalender immer wieder ein bisschen voller, denn f├╝r 2022 gibt es jetzt schon einige Lager auf die wir uns freuen k├Ânnen.

Und zu einem guten Thing geh├Ârt nat├╝rlich nicht nur die Arbeit. Der Stamm Alber Schweitzer, bei dem wir zu Gast waren, verk├Âstigte uns mit leckerem Essen. Bei Lagerfeuer mit Tschai, Singen und Spielen haben wir den Tag herrlich ausklingen lassen.

Liebe Gr├╝├če und Gut Pfad

Biberrunde mit Tschai

Am Mittwoch den 13.10.2021 trafen sich die Biber am Gemeindehaus um Tschai (Pfadfindertee) zu genie├čen.

Doch zuerst musste ein Feuer entfacht und ein Dreibein zusammengebaut werden und nat├╝rlich die Zutaten kleinschneiden und alles zusammenmixen.

├ťber dem Feuer wurde der Tschai dann gekocht und alle konnten ihn genie├čen, es war sehr lecker.

News von der neuen Jungpfadfindersippe

Am zweiten Freitag nach den Sommerferien haben wir uns als Sippe getroffen. Unsere Sippenf├╝hrer haben uns gezeigt, wie man ein Feuer ohne Benzin oder so anbekommt. Wir haben nur Streichh├Âlzer und Birkenrinde bekommen, ├╝bergings ist Birkenrinde richtig gut zum Feuer machen geeignet. Mit Messern haben wir kleine Sp├Ąne geschnitzt und mit unserem Beil die Holzscheite kleiner gemacht. Dann haben wir mit einem Streichholz das Feuer entz├╝ndet. Wir waren richtig stolz. Aber da wir das Feuer nicht einfach nur Brennen lassen wollten haben wir uns Schokobanane gemacht. Das war mega lecker. Ich freue mich schon wieder riesig auf das n├Ąchste Mal. Es k├Ânnen gerne jeder Zeit "Neue" zu uns kommen. Meldet euch einfach bei unseren Sippenf├╝hrern. Und dann werden wir das n├Ąchste Mal gemeinsam so coole Sachen machen.

Kinderferienprogramm 2021

Auch dieses Jahr haben wir uns gerne als Pfadfinder am Kinderferienprogramm der Gemeinde Steinheim beteiligt. Bei strahlendem Sonnenschein haben 16 Kinder anhand des Laufs der Sonne und der Himmelsrichtungen den Weg zum Gartengrundst├╝ck gefunden. Zelte aufbauen, speziell "Kr├Âten", Knoten lernen und Feuer machen, singen und spielen sowie eine Andacht zu unserer Pfadfinderlilie, mit der Verpflichtung gegen├╝ber Gott, meinem N├Ąchsten und mir selbst, waren mit im Programm. So richtig Pfadistyle.

STALA 2021

Stammeslager David und Goliath

Eine Woche Pfadfinderleben mit Sonnenschein und Regen, gemeinsamen Spielen und Liedern, kochen und lachen und der ein oder anderen Blase an den F├╝├čen. Wir haben uns mit David und Goliath besch├Ąftigt und auch mit dem Goliath in unserem Leben, der uns immer wieder herausfordert. Doch diesem m├╝ssen wir nicht alleine gegen├╝bertreten, wir haben einen gro├čen Gott, der uns begleitet, st├Ąrkt und f├╝r uns k├Ąmpft. Wir sind besonders dankbar f├╝r diese Zeit, die wir miteinander erleben durften und freuen uns auf kommende Lager.

Verprechensfeier der Biber

Endlich, nach soooo langer Zeit konnten 13 Biber ihr Versprechen: "Der Biber h├Ąlt zu seinen Freunden und hilft so gut er kann!" abgeben und erhielten ihr hei├čersehntes rotes Halstuch. Vormittags str├Âmender Regen, nachmittags strahlender Sonnenschein. Ideal f├╝r diese Feier mit Liedern, Andacht und nat├╝rlich Tschaj: Als Stamm freuen wir uns ├╝ber die vielen "neuen" Biber und ├╝ber das Biberteam mit Natalie und Timo als Burggrafen, sowie Angelina, Josias und Fabio als Mitarbeiter. ALLZEIT GUT PFAD!!!


Steinheimer Pfadfinder in der BPS - Stamm David Livingstone


Wir haben unseren Stamm nach "David Livingstone" benannt! Er war Kompromisslos f├╝r Gott und die Menschen. Auf dem Grabstein von "David Livingstone" (*19.3.1813 ÔÇá1.5.1873) in Londons Westminster Abbey steht:"Missionar - Entdecker - Menschenfreund"