Berichte 2024

Wir Fenneke sind gerne kreativ!

In unserem schlauen Buch kann man die Geschichte nachlesen, wie denn die baptistische Pfadfinderschaft ├╝berhaupt entstanden ist. Um diese Geschichte lebendig zu machen haben wir gemalt, ausgeschnitten und das alles auf Papier nachgespielt. Zusammen an diesem Projekt zu arbeiten hat total Spa├č gemacht!

Wenn du mehr ├╝ber die Entstehung der Baptistischen Pfadfinderschaft erfahren m├Âchtest, komm gerne mal beim Pfadi-Caf├ę vorbei oder informiere dich auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf dich!

Sippenregeln!

In unserer letzten Sippenstunde haben wir als Leoparden unsere eigenen Sippenregeln aufgestellt. Nach dem Austoben und der Andacht unseres Sippenf├╝hrers ├╝ber die Zehn Gebote, durften wir selbst ran. Jeder ├╝berlegte zun├Ąchst f├╝r sich, welche Regeln einem selbst wichtig sind, danach konnten wir uns austauschen und erstellten gemeinsam ein Plakat mit all unseren Regeln, die in den Sippenstunden gelten sollen.
 
Bei unserer Pfadfinderarbeit legen wir viel Wert auf eine friedliche Gemeinschaft und einen wertsch├Ątzenden Umgang miteinander. Damit wollen wir unserem Vorbild Jesus Christus in Worten und Taten nachfolgen.
 
Du m├Âchtest mehr ├╝ber diesen Jesus erfahren? Dann komm gerne jeden Mittwoch zu unserem Pfadi-Caf├ę und werde deine Fragen los! Die Uhrzeit und Termine findest du auf unserer Homepage unter Termine.

Selfmade Pommes ├╝berm Feuer!

In der letzten Sippenstunde der Hornvipern trafen wir uns gemeinsam in unserem Gemeindegarten und unternahmen den Versuch, selbstgemachte Pommes und Zwiebelringe ├╝ber dem Feuer zu frittieren. Mit der passenden Temperatur und viel Geduld konnten wir uns die Pommes und die panierten Zwiebelringe am Ende endlich schmecken lassen. Es macht immer wieder aufs Neue Spa├č andere Gerichte ├╝ber dem Feuer auszuprobieren.


Du hast gerade Zeit? Dann st├Âber doch etwas auf unserer Homepage rum und schau unsere anderen Aktionen und Hintergr├╝nde unserer Pfadfinderarbeit an.

Backen ├╝berm Feuer!

Wir Kattas trafen uns in der letzten Sippenstunde, um gemeinsam unsere Backk├╝nste ├╝ber dem Feuer auszuprobieren. Es gab Zimtschnecken aus dem Dutchoven. Wir hatten eine Menge Spa├č zusammen. Und mit der Erkenntnis aus unserer Andachtszeit, dass Gott in unseren Schw├Ąchen stark ist, war es auch nur noch halb so tragisch, dass die ein oder andere Zimtschnecke verbrannt war.


Du interessierst dich f├╝r unsere Aktionen und unsere Pfadfinderarbeit? Dann schau gerne mal vorbei!

Umbau!

In den letzten Wochen trafen sich ein paar Pfadfinder ab der Roverstufe und beschafften unserem Materiallager mehr Platz. Durch das Ausreisen von Mauern und dem Einbauen von Unterz├╝gen und St├╝tzen ist nun mehr Platz vorhanden und unser Lager kann effizienter genutzt werden. So k├Ânnen wir neu geordnet und sortiert ins neue Jahr starten. Wir w├╝nschen ein gesegnetes neues Jahr!


Du bist gern aktiv und m├Âchtest mehr ├╝ber unsere Aktionen erfahren, dann schau gerne bei den Rovern vorbei!


Steinheimer Pfadfinder in der BPS - Stamm David Livingstone


Wir haben unseren Stamm nach "David Livingstone" benannt! Er war Kompromisslos f├╝r Gott und die Menschen. Auf dem Grabstein von "David Livingstone" (*19.3.1813 ÔÇá1.5.1873) in Londons Westminster Abbey steht:"Missionar - Entdecker - Menschenfreund"